Besonders im kleinformatigen Bereich ist das Angebot an Touch-Displayeinheiten gestiegen, so dass das direkte Laminieren von Folien auf die Displayeinheit ein echter Kostenvorteil geworden ist. Wegen des kostengünstigen Laminierverfahrens liegt der kapazitive Touchscreen besonders im Trend. Die Displayeinheit, in Fachkreisen auch das Displaymodul genannt, ist die Einheit bestehend aus einem Display und dem Touchscreen. Die Besonderheit unseres Laminierverfahrens ist das die Folie direkt auf die Touch-Displayeinheit aufgebracht wird, wodurch ein schlanker Prozess entsteht.

Wir laminieren bei uns vollflächig klein und großformatige Displays. Ob Single-Touch, Multi-Touch, analog-resistiver oder projektiv-kapazitiver Touchscreen, wir suchen für alle Anforderungen die passende Lösungen, und natürlich laminieren wir in verschiedenen Größen bzw. Flächen.

Je nach Anwendung bieten wir auch die besondere Möglichkeit, zwei Displays mit einer Folie zu laminieren.

Laminierte Displays: Single-Touch Display ( resistiver Touchscreen )

Der analog-resistive Touchsensor bewährt sich seit zwei Dekaden Industrietechnologie zur Realisierung von Single Touchscreens. Im Consumer-Bereich wurde der (analog-)resistive Touchscreen eigentlich vollständig vom Multi-Touch abgelöst aber bei professionellen Anwendungen hat er aufgrund seiner Betätigungssicherheit und seines attraktiven Preisniveaus noch eine breite Anhängerschaft.

Laminierte Displays: Multi-Touch Display ( kapazitiver Touchscreen )

Kapazitive Touchscreens, oder technisch ausgedrückt projektiv-kapazitive Touchscreens , sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nach der Einführung des Iphones in 2007 hat es einige Jahre gedauert, aber heute stellen Multi-Touch Sensoren auch für professionelle Anwendungen, z.B. in der Industrie-, Medizin- oder Automatisierungstechnik, eine Standard-Eingabemethode dar.

Hier waren in der Anfangszeit vor allem die Themen EMV-Stabilität sowie die Bediensicherheit unter dem Einfluss von Flüssigkeiten wie z.B. Wasser, Blut, Öle, äußerst kritisch. In der heutigen Zeit lassen sich diese Themen über die Wahl des richtigen Systems besser beherrschen. Meist sind Bildschirm und Multi-Touch Screen kombiniert und liegen übereinander. Der Anwender kann dann auf die am Bildschirm angezeigten Elemente tippen, sie verschieben oder mehrere gleichzeitig auswählen. Eins der populärsten  Anwendungsbeispiele ist das Vergrößern und Drehen von Bildern, indem man zwei Finger voneinander wegbewegt oder sie um einen gemeinsamen Mittelpunkt dreht.

laminierte Displays - Regumed_2
laminierte Displays - Umed
laminierte Displays - Regumed