Touchsysteme

Touchsensoren aus Glas für Multitouch

Aufbau des Pcap-Sensors

Der generelle Aufbau eines Pcap-Sensors ist natürlich durch die Funktionsweise bedingt, d.h. es gibt zwei leitfähige Ebenen in X- und Y-Richtung („Layer 1 und 2“ im Bild) zwischen welchen das elektrische Feld aufgebaut wird und diese beiden Ebenen werden durch eine Isolationsschicht (mittleres „ substrate “ im Bild) getrennt. Auf der Vorderseite (zum Nutzer hin) befindet sich dann meist ein optisch klarer Kleber (OCA = Optically clear adhesive) und auf der Rückseite eine Schutzebene für die Elektroden (unteres „ substrate “ im Bild). Alle diese Ebenen müssen optisch natürlich hoch transparent sein sonst würde der Nutzer den Inhalt des Displays nicht problemlos erkennen können.

Sensoren können aus Glas oder Folie hergestellt werden.

Touchsensoren aus Glas für Multitouch

Glas-Sensor

Bei einem Glas-Sensor sind die leitfähigen Ebenen typischerweise mit ITO (Indium tin oxide ) beschichtet. Hierbei gibt es drei Standardaufbau-Varianten:

SITO, DITO oder Glas-Glas-Lösungen.

Die SITO-Lösung (Single-sided ITO) hat die leitfähigen Schichten nur auf der Vorderseite (separiert durch eine Isolationsschicht) so dass hier die Beschädigungsneigung geringer ist.

Bei der DITO-Lösung (Double-sided ITO) werden die beiden leitfähigen Schichten auf der Vorder- und Rückseite des (einzigen) Trägerglases aufgebracht. Nach außen werden die Leiterbahnen durch eine zusätzliche Beschichtung geschützt. Diese Beschichtung ist natürlich nicht so robust wie Glas und macht den Sensor dadurch anfällig für äußerliche Beschädigungen während der Verarbeitung.

Bei Glas-Glas-Lösungen sind die leitfähigen Schichten auf der Innenseite des vorderen sowie des hinteren Glases aufgebracht. Dadurch ist diese Variante relativ material-intensiv und erfordert eine präzise Positionierung der beiden Scheiben zueinander da sonst unter Umständen das ITO-Muster der Einzelgläser zu erkennen ist.

Unser Unternehmen

Seit 1988 fertigen wir am Standort in München Eingabesysteme auf Basis verschiedenster Technologien.

Stern (*) = Pflichtfeld

EP Electronic Print GmbH
Kirschstr.18
80999 München

Telefon: +49 (0)89 /89 70 44 0
Telefax: +49 (0)89 /89 70 44 44

E-Mail: info@ep-electronicprint.de